Hilfe & Unterstützung

Allgemeines

Jeder Frau kann Gewalt widerfahren. Alle Altersstufen, alle Schichten und Kulturen sind betroffen.

Das Frauenhaus bietet Ihnen und Ihren Kindern Schutz, Hilfe und Beratung.

Wenn Sie als junge Frau ab 16 Jahren von familiärer Gewalt oder Zwangsheirat betroffen sind, können Sie sich ebenfalls an uns wenden.

Es gibt viele unterschiedliche Wege aus der Gewalt. Wie auch immer Sie sich entscheiden, Sie können auf unsere Unterstützung zählen.

Ambulante Beratung

Rund um die Uhr unter 081 252 38 02. Rufen Sie uns an.

Wir hören Sie an.

Wir informieren über rechtliche Möglichkeiten.

Wir unterstützen in der Verarbeitung von Gewalterlebnissen.

Wir helfen Lösungsstrategien auszuarbeiten.

Wir bieten Unterstützung in Erziehungsfragen.

Wir vermitteln zu weiterführenden Hilfsangeboten.

Auch Betroffene, die keine Wohnmöglichkeit brauchen, Angehörige und Drittpersonen können sich an uns wenden.

Wir beraten persönlich, telefonisch, per SMS, E-Mail oder Internet-Chat. Kostenlos und anonym.

Unterkunft & Schutz

Sie finden bei uns eine vorübergehende, betreute Wohnmöglichkeit mit hohem Sicherheitsstandard.

Wir unterstützen Sie, eine Entscheidung zu finden und umzusetzen.

Wir begleiten Sie bei Bedarf zu Ämtern, Behörden, Rechtsanwältinnen oder Polizei.

Nach dem Austritt

Auch nach Ihrem Aufenthalt im Frauenhaus können Sie unsere Hilfe in Anspruch nehmen.

Mitnehmen

Folgende Sachen sollten Sie nach Möglichkeit mitnehmen:

Kleider, persönliche Dokumente, Ausweise, Bank- und Versicherungsunterlagen, Lieblingsspielzeuge der Kinder, wichtige Medikamente

Aktivitäten, Ansätze & Methoden

Eine individuelle Abklärung der Bedürfnisse der Frauen und Kinder ist uns wichtig.

Einige unserer Ansätze und Angebote im Haus sind:

  • Beratung mit kreativen Methoden
  • Gruppenangebote „Heilende Gärten“
  • Bewegung und Selbstverteidigung
  • Spielerische Beratung mit Kindern
  • Naturerfahrung